logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Von den Irrwegen eines PW-Kurses

pw19 004Der Politikwissenschaftskurs des 12. Jahrgangs suchte in der sengenden Hitze des 3. Juni Zuflucht im Deutschen Dom am Gendarmenmarkt. Denn was vermutlich nur die wenigsten wissen, an diesem dafür eher ungewöhnlichen Ort befindet sich eine umfangreiche und interaktive politische Ausstellung mit dem Titel „Wege-Irrwege-Umwege. Die Entwicklung der parlamentarischen Demokratie in Deutschland“.

Nach einer kurzen Einführung im Miniaturplenarsaal des Deutschen Bundestages und der Einteilung in kleinere Arbeitsgruppen schwärmten die Kollegiat*innen mit Klemmbrettern, Fragezetteln und Stiften bewaffnet in die Ausstellung aus und suchten wissbegierig die Antworten auf die gestellten Fragen. Dabei mussten verschiedenste Aufgaben zur Geschichte, zum Aufbau sowie den Aufgaben und Funktionen des Deutschen Bundestages bewältigt werden. Nach einer Stunde intensiver Recherche wurden die Ergebnisse dann durch die Gruppensprecher*innen eloquent vom Rednerpult aus präsentiert und gegebenenfalls sinnvoll von den beiden anwesenden Historiker*innen ergänzt. Bei diesen Vorträgen war deutlich zu spüren, dass der/die eine oder andere unserer Kollegiat*innen sichtlich Gefallen an seiner/ihrer Rolle als Bundestagsabgeordnete/r fand und vielleicht ja eines Tages tatsächlich im echten Parlament Rede und Antwort stehen wird.

Insgesamt war es ein gelungener Aufenthalt, der durch das ebenfalls dort angebotene Rollenspiel „Plenarsitzung“ sicherlich noch interessanter und authentischer gestaltet werden könnte. Da diese Veranstaltung bei der Organisation der Exkursion im März jedoch bereits für das gesamte Kalenderjahr ausgebucht war, bietet sich diese spätestens für einen der heißen Sommertage im nächsten Schuljahr an und sollte von interessierten Kursen und Lehrkräften vielleicht bereits jetzt geplant werden ;-)

Sascha Trutt-Rössler

Zum Seitenanfang