logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Ist Thot der Erfinder des Papyrus? - von der Ägyptologie zur Chemie (E3)

anleser stud wo e3 2014

In der Studienwoche der E3 trafen sich 12 zuverlässige Ägyptenfans, die auch so einiges für Chemie übrig hatten, um gemeinsam mit zwei Projektleiterinnen Fragen der Ägyptologie und des naturwissenschaftlichen Forschens nachzugehen. Was sie alles gemacht haben, verraten z.T. die während dieser Woche entstandenen Materialien.

Montag

Einführung in die Welt der Hieroglyphen (Mitschreiben)
Unterscheidung von Papier, Papyrus und Pergament (Lesetechniken)

montag2montag1montag3 

Dienstag

Ausflug ins „Neue Museum" (ein lesenswerter Bericht erwartet Neugierige hier)

Workshop zur Hieroglyphendeutung und ihre Anwendung
Führung durch das Museum

dienstag1dienstag2dienstag3 

Mittwoch

Arbeitsstationen zum Thema Papier
Tastkarton
Ein Tag ohne Papier
Papierherstellung
Diagrammauswertung von Papierverbrauch

(Experimentieren, Grafikanalyse, Thema oder Gegenstand?)

 mittwoch1mittwoch2

Donnerstag

Eigenschaften von Papier anhand von Experimenten feststellen: Knüllen, Reißen, Papierbrücke, Streifendurchhangmethode, Saughöhe und Wölbverhalten (Erstellen von Hypothesen)

gemeinsame, gruppeninterne Feedbackrunde

donnerstag1donnerstag2 donnerstag3

Freitag

Präsentationen zu folgenden Themen:

Nofrete - "Die Schönste unter den Schönen!"

Der oder die Sphinx?

Apis - Orakel oder Gott?

Altägyptische Zahlenhieroglyphen - haben wir da etwas übersehen?

Das Totenbuch - Wunsch oder Wirklichkeit?

und als krönender Abschluss die Präsentation der Dokumentation der Woche

Studienwoche E3 - Stimmung pur! 

 

Zum Seitenanfang