logo von itslearning, zur Startseite

 

 

SPI-Förderung am VKK

wt sv 055Das Sozialpädagogische Institut (SPI) unterstützt bereits seit 2006 im Auftrag der SenBJF Berliner Schulen im sozialpädagogischen Bereich. Zu den mittlerweile 390 geförderten Schulen gehört seit diesem Jahr das Victor-Klemperer-Kolleg (VKK), eine Schule des Zweiten Bildungswegs.

Gemeinsam mit dem Träger KIDS & Co g.e.V. konnten in einem Kooperationsvertrag die Ziele der Zusammenarbeit festgelegt werden. So wurde für die Kollegiatinnen und Kollegiaten, die am VKK ihr Abitur nachholen, ein tägliches sozialpädagogisches Beratungsangebot geschaffen. In einem geschützten Rahmen können hier individuelle Problemlagen in Gruppen- oder Einzelgesprächen thematisiert werden. Ziel ist es, für schwierige persönliche Situationen Lösungen zu finden, um Fehlzeiten zu vermeiden, Schuldistanz zu verringern und Schulabbrüche zu verhindern. Unterstützt wird dieses Vorhaben einerseits durch die Entwicklung von Förderkonzepten in Zusammenarbeit mit den Sprachbildungskoordinator*innen der Schule, die auch für Lernende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, geeignet sind. Andererseits erfolgt eine intensive Unterstützung der jungen Erwachsenen im multimedialen Bereich: beim Umgang mit technischen Geräten oder bei der Nutzung von Software z.B. bei Präsentationen.

Die Förderung durch die Stiftung SPI ermöglichte 2021 die Einrichtung einer zusätzlichen pädagogischen Stelle am Victor-Klemperer-Kolleg, die auf zwei Bereiche aufgeteilt ist: die sozialpädagogische und die medienpädagogische Tätigkeit. Für beide Aufgabenbereiche verfügt das VKK nunmehr über kompetente Ansprechpartnerinnen, die gemeinsam mit dem Lehrkräften der Schule, mit dem Träger KIDS & Co und mit dem Krisenteam des VKK die Lernenden beim Erreichen des nächsten Bildungsabschlusses unterstützen.

wt sv 055

Zum Seitenanfang