logo von itslearning, zur Startseite

 

 

33. Kompass-Veranstaltung: Reise nach Jerusalem

girshowich002aAm 24.04.2015 konnten Schüler sowie die Lehrerinnen Frau Günther, Frau Heß und Frau Greif im Rahmen einer Kompass-Veranstaltung, einen äußerst spannenden Bericht einer ungewöhnlichen Reise in einer Lesung durch Josef Girshovich nacherleben.

 


Der Autor Dr. Josef Girshovich nahm uns durch seine authentische Art der Berichterstattung bzw. Erzählweise mit auf den Weg von Berlin nach Jerusalem. Die Einblicke bzw. Verbindungen von Geschichte, Geografie und Politik sowie in zutiefst menschliche Werte, wie Gastfreundschaft, machten die Lesung auch emotional einzigartig. Wir bedanken uns bei Herrn Girshovich für dieses Erlebnis.

girshowich005„...Eine Wette: von Berlin nach Jerusalem – ohne Geld: Kann man ohne einen einzigen Cent von Berlin-Mitte an die Klagemauer in Jerusalem reisen, mit nichts im Gepäck als dem Vertrauen auf die Gastfreundschaft der Menschen? Der junge jüdische Deutsche Josef Girshovich hat darauf gewettet und seinen Rucksack gepackt. 5200 Kilometer in nur 17 Tagen lagen vor ihm – und zahllose Begegnungen. In Regensburg trifft er den Bischof, der seine Reise segnet. Mit dem Drogenkurier und Schürzenjäger Murat reist er von Passau nach Zagreb, wo er gemeinsam mit Studenten der Philosophischen Fakultät streikt. In Belgrad lernt er den serbisch-orthodoxen Priester Jovan und dessen Schwester kennen. Sie haben als Kinder den Jugoslawienkrieg erlebt. Mit einem untrüglichen Gespür für die historischen und politischen Prägungen der Menschen beschreibt Josef Girshovich seine Reise durch die neun Länder, die Deutschland von Israel trennen.

Über den Autor:

Josef Girshovich, geboren 1981 in Hannover als Sohn israelischer Eltern mit russischem Hintergrund, studierte in Tübingen und an der Brown University. Er lebt mit seiner Familie in Berlin..."

Zum Seitenanfang