logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Oper - Workshop und Besuch

SAM 3909a

Am Freitag, den 15.01.2015, traf sich der Musikkurs der Q1 um 19:00 am Schillertheater in der Bismarckstraße 110. In der folgenden Aufführung sahen wir das Stück „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" von Bertholt Brecht und Kurt Weill. Die Uraufführung der Oper fand im Jahr 1930 in Leipzig statt und sorgte zunächst für einen großen Skandal. Doch durch die neuen epischen Elemente errang das Stück neben der „Dreigroschenoper" einen Erfolg, der bis heute währt.

Die Oper hat bei den Kollegiaten verschiedene Eindrücke hinterlassen, zu den einzelnen Szenen gab es in unserem Kurs verschiedene Ansichten. Einig waren sich alle, dass die Lichtspiele, die wichtige Textpassagen einschlossen, teilweise schwer erkennbar bzw. lesbar waren. Des Weiteren beeindruckte uns die Hauptdarstellerin der Leokatja Begbick wenig, da sie als Gangsterbraut nur schwer wiederzuerkennen war und ihre Stimme sehr leise und schwach klang. Dafür konnte Jenny stimmlich überzeugen. Für einige Kollegiaten war es der erste Besuch einer Oper und es viel ihnen nicht immer leicht, der Inszenierung zu folgen und gleichzeitig den Text mitzulesen. Positiv ist hervorzuheben, dass wir an einigen Stellen den Verfremdungseffekt Brechts deutlich erkennen konnten und die Musik von Kurt Weill ein Genuss für unsere Ohren war.

Zusammenfassend lässt sich erwähnen, dass der Besuch ein gelungener Abend war, dem auch ein Workshop vorausging, den wir in der Mehrzahl als sehr effektiv und interessant empfanden. Gerne würden wir so einen Ausflug wiederholen und die Kritikpunkte sind dahingehend auch sinnvoll, da wir so im Unterricht Verbesserungsbeispiele besprechen konnten.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Nandico, die es möglich machte, dass wir die Oper im Schillertheater erleben konnten.

Emma Stahlbaum und Sophie Rüter

Zum Seitenanfang