logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Darstellendes Spiel - nicht nur für Extrovertierte

Darstellendes Spiel ist ein künstlerisches Fach. Hier wird Theater selber gemacht, aber das heißt nicht, dass es nur ums Schauspielen geht. Wir beschäftigen uns auch mit der Geschichte und theoretischen Aspekten des Theaters. Am Anfang stehen jedoch grundlegende Übungen aus dem Theater. Im Laufe des Jahres arbeiten wir an einem Projekt, in dem theoretische und praktische Aspekte ineinander fließen. Entweder arbeiten wir an einem Stück, das wir bearbeiten, oder wir entwickeln ein eigenes Projekt, so dass am Ende eines Jahres eine Aufführung entsteht. Wenn Sie das Fach Darstellendes Spiel ab der E-Phase wählen, können Sie es auch als 4. Prüfungsfach wählen.

 shakespeare globeShakespeare Globe Theatre buehne

The Globe - das Theater Shakespeares in London

 

Erwartungen

 

Theater funktioniert nur in einem guten Team. Man muss sich aufeinander verlassen können und einander vertrauen. Freude und Einsatz beim Miteianderspielen werden erwartet. Gerade vor anstehenden Aufführungen wird auch Zeit für zusätzliche Proben benötigt. Sie sollten sich gern bewegen und sich vor Interaktionen mit Körpereinsatz nicht scheuen. Dabei werden Sie ihre Ausdrucks- und Wahrnehmungsfähigkeit sowie ihre stimmlichen Fähigkeiten vergrößern. Sie sollten ebenso offen für Theorie sein. Der regelmäßige Besuch zeitgenössischen Theaters ist Bestandteil des Unterrichts. Dabei lernen Sie unterschiedliche Theater in Berlin kennen, setzen sich mit aktuellen Aufführungen auseinander. Auch Workshops am Theater gehören dazu.

 

Gestaltungsbereiche

 

1. Regie: Dramaturgie / Inszenierung

dsc 0005

 

2. Szenische Darstellung: Körper / Bewegung / Sprechen / Improvisation / Rolle 

 dsc 0016

 

3. Bild: Bühnenraum / Bühnenbild / Licht / Kostüm / Requisit / Maske /Medien 

dsc 0120

 

4. Musik: Ton / Gesang / Geräusch / Klang

 dsc 0068

 

 dsc 0151

 

Go to top