logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Gerhart Hauptmann Museum in Erkner

ghm 2016 160Nachdem sich der LK Deutsch von Frau Greif mit den Werken „Die Ratten“ und „Bahnwärter Thiel“ von Gerhart Hauptmann beschäftigt hatte, bekamen die Kursteilnehmer*innen durch den Besuch des Gerhart Hauptmann Museums einen Einblick in das Leben des berühmten Literatur-Nobelpreisträgers. Das Museum ist gleichzeitig an das Wohnhaus, die Villa Lassen, in dem Hauptmann im 19. Jahrhundert einige Jahre lebte, angeschlossen und Teil der Ausstellung.

Der Kurs erhielt eine spannende und äußerst informative Führung einer Museumsmitarbeiterin. Diese wies auf die biografischen Züge in Hauptmanns Werken hin und nannte Beispiele wie die Novelle „Fasching“ sowie die Dramen „Die Ratten“ und „Der Biberpelz“. Vor allem „Der Biberpelz“, der in der märkischen Umgebung spielt, handelt von Hauptmanns eigenen Erfahrungen aus seiner Zeit in Erkner. Trotzdem Gerhart Hauptmann nur wenige Jahre seines Lebens dort verbrachte, prägte dieser Ort sein Leben nachhaltig. Dies ist sowohl durch seine Aktivitäten im Friedrichshagener Dichterkreis als auch durch die erhebliche Besserung seiner Gesundheit zu begründen.

ghm 2016 154

Besonders beeindruckend war das Wohnhaus Hauptmanns, das teilweise mit Originalmöbeln ausgestattet ist. Einigen Kursteilnehmer*innen gefiel es so gut, dass sie erwägen, im Sommer an einer Fahrradtour auf den Spuren Gerhart Hauptmanns teilzunehmen. Diese wird durch das Museum zusätzlich angeboten.

Johanna Schartau, LK Q3 DE1

Go to top