logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Streiflichter aus dem Fachbereich Psychologie

In der vergangenen Zeit hatten Kurse der Psychologie bzw. die VertrauenskollegiatInnen Westend CityCube Berlin 1600einige sehr interessante Exkursionen: Teilnahme am Psychiatrie-Kongress im November 2018 in Berlin, Besuch Schuldnerberatungsstelle in Marzahn-Hellersdorf im Dezember 2018 und der Besuch der Justizvollzugsanstalt Tegel im Februar 2019.

1. Exkursion: Am 28.11.2018 waren wir mit KollegiatInnen zu Gast beim Psychiatrie-Kongress. Dieser findet jedes Jahr in Berlin statt. Es ist interessant zu sehen und zu hören, welche Forschungsthemen in den Mittelpunkt geraten. Diesmal ging es um psychische Erkrankungen und um die so wichtige Prävention im Schulalltag.

Was hilft?

  • In guten Zeiten über schwierige Dinge reden
  • Über Gelungenes sprechen
  • Mut-mach-Geschichten erzählen

Was ist zu beobachten?

  • Zeitenwende! Es gibt bei SchülerInnen viele Verhaltensauffälligkeiten
  • Es braucht strukturelle Veränderungen im Schulalltag
  • Die Kultur der Anerkennung ist besonders wichtig
  • Selbstfürsorge ist eine lebenslange Herausforderung
  • Viele SchülerInnen verdrängen und verleugnen Schwierigkeiten: Es ist wichtig, Störungen nicht zu verschleppen
  • Bindung steht vor Bildung

Mit diesen interessanten, teilweise auch bedenklichen Thesen sind wir konfrontiert worden und hatten hinterher im Unterricht die Chance, uns darüber auszutauschen.

Bildquelle (oben): Von Fridolin freudenfett - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=41275558

Erholungspark Marzahn 2009 1600 2

Bildquelle: Von Karl-Heinz Meurer - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=15271420

2. Exkursion: Am 12.12.2018 waren unsere VertrauenskollegiatInnen mit Frau Barck und Frau Segert in der Schuldnerberatungsstelle in Marzahn-Hellersdorf. Das Arbeitsprinzip dort lautet: Raus aus den Schulden! Wer den Mut hat, einen Beratungstermin zu vereinbaren, erhält zeitnah und kostenlos Hilfe. Man findet dort Antwort auf Fragen wie: Zu viele kleine Raten? Keine Chance auf einen Kredit? Den Überblick verloren? Einfach Angst vor der Schuldenfalle? Die Schuldnerberatungsstelle befindet sich in der Ernst-Bloch-Straße 43 in 12619 Berlin. Die Telefonnummer lautet: 030/54712152

 

3. Exkursion: Am 1.2.2019 besuchten 26 KollegiatInnen aus den Leistungs- und Grundkursen Psychologie mit Frau Böttcher und Frau Segert die JVA Tegel. Wir waren hauptsächlich in der Sozialtherapeutischen Anstalt (SOTHA), weil uns besonders interessierte, wie Straftäter therapiert werden. Wir erhielten interessante Informationen über die Arbeitsweise der Vollzugsbeamten und Psychotherapeuten. Hier einige Kommentare:        

Ich fand gut, dass wir eine intensive Führung hatten und auch zwei Hafträume besichtigen durften (die Inhaftierten hatten dazu ihre Erlaubnis erteilt) A.R.  

Ein sehr informativer und interessanter Ausflug. E.K.

Auch war ich darüber überrascht, dass die Häftlinge doch so viele „Freiheiten“ haben: freies Bewegen auf der Station, der Aufenthaltsraum mit Küche und Fernseher. Dennoch waren die Hafträume erstaunlich einfach gehalten. I.W.

Es war ein sehr interessantes Erlebnis. Ich bin dankbar, dass wir die Chance hatten, einen Einblick in das Gefängnis zu haben. Wenn es nach mir ginge, hätte ich gern noch mehr Zeit dort verbracht. S.F.

JVA Tegel Tor 1 1600

Bildquelle: Von Olaf Meister - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11653022

Zum Seitenanfang