logo von itslearning, zur Startseite

 

 

Klasse E1 in der Staatsbibliothek

sbb 007Im Rahmen der Studienwoche fand am Dienstag, dem 8. Januar 2019, eine Exkursion in die Staatsbibliothek zu Berlin statt. Die Klasse E1 erfuhr in einer Führung, wer die Bibliothek nutzen kann, welche Medien zur Verfügung stehen und wie man sie sucht.

Die Staatsbibliothek hat in Berlin zwei Gebäude, die für die Öffentlichkeit zur Verfügung stehen: das Haus Unter den Linden und den Gebäudekomplex am Potsdamer Platz. Die Klasse von Frau Heidrich besuchte den Teil in der Potsdamer Straße und fand dort ein riesiges Gebäude vor, das zu wissenschaftlicher Arbeit einlädt: Mehrere großzügig gestaltete Lesesäle ermöglichen das ruhige, konzentrierte Arbeiten mit einem Bibliotheksbestand von mehreren Millionen Medien. Benötigte Bücher findet man entweder sofort in den vielen Regalen oder sie werden in kürzester Zeit aus dem Archiv geholt.

Dass die Sammlung von Zeitungen, Büchern und Landkarten bis in 16. Jahrhundert zurückgeht, verblüffte die BesucherInnen besonders. Moderne Medien spielen jedoch eine immer größere Rolle. Viele Neuanschaffungen werden bereits in elektronischer Form vollzogen. Die LeserInnen der Staatsbibliothek arbeiten fast alle am Computer und nutzen dabei das kostenlose WLAN im Haus. Die Führung enthielt auch eine Einführung in die Nutzung der Bibliothekskataloge, den StaBiKat und den stabikat+.

 

Zum Seitenanfang